An Insiders Guide to Studying Abroad in Australia

Studying in Australia

Accomodation in Australia

Unterkunft in Australien

Nachdem du dich nun dafür entschieden hast, wo in Australien du studieren möchtest, gibt es noch einige andere Dinge, die du für den Aufenthalt dort vorbereiten und planen solltest. Einer der wichtigsten Punkte, um die du dich kümmern musst, ist einen Platz zum Wohnen zu suchen. In diesem Kapitel wollen wir einige Möglichkeiten genauer unter die Lupe nehmen, die dir zum Leben in Australien zur Verfügung stehen. Außerdem zeigen wir dir, wo du anfangen kannst zu suchen.

Einige Menschen machen den Fehler zu denken, sie können einreisen und im Land schnell einen Platz zum Wohnen finden. Das kann jedoch sehr teuer werden, da man für einige Zeit in einem Hotel oder Hostel wohnen muss und nicht abschätzen kann, wann man etwas bekommt. Auch wenn man eine wöchentliche Zahlungsweise für die Unterkunft hat, kann es sich schnell summieren, falls man nicht innerhalb kurzer Zeit einen geeigneten Ort zum Leben findet. Es ist daher sehr viel angenehmer, wenn man schon vor der Ankunft in Australien eine Mietwohnung gefunden hat oder sich um eine andere Übergangslösung bemüht hat.

Um es außerdem erwähnt zu haben: Die Universität, an der du studieren möchtest bietet eventuell Studentenwohnheime auf dem Campus an, in denen man entweder den kompletten Aufenthalt oder in der Anfangsphase bis man etwas anderes gefunden hat wohnen kann. Die meisten Universitäten bieten diese Optionen an, insbesondere für diejenigen, die in ihrem Bachelor im Ausland studieren. Auch wenn man ein internationaler Student im Masterprogramm ist, haben viele Universitäten Wohnmöglichkeiten anzubieten, die man in Betracht ziehen kann. Auf jeden Fall sollte man sich zunächst an der Universität über die Wohnmöglichkeiten informieren, bevor man andere Möglichkeiten abwägt; auch wenn keine Wohnheime verfügbar sind, haben viele Universitäten Listen und Optionen vorhanden, die man sich anschauen kann und die man ansonsten nicht in die Auswahl einbeziehen würde.

Mietwohnungen

Bevor du damit anfängst, nach einer Wohnung zu suchen, solltest du dir eine Liste machen, mit all den Dingen, die du von deinem Appartement erwartest. Wer sich im Voraus nicht klar darüber ist, was er von einer Wohnung erwartet, kann hinterher enttäuscht sein, wenn er sich die Wohnung nicht leisten kann, die eigentlich perfekt wäre oder wenn die Wohnung zu weit vom Campus und der Universität entfernt ist. Hier ist eine kurze Liste mit einigen der Punkte, die man unbedingt beachten sollte, wenn man sich nach einer Mietwohnung umschaut.

  • Kosten: Wie viel Miete du für die Wohnung bezahlen musst hängt von der Art der Wohnung, der Lage (Stadt, Staat und teilweise auch Straße) und den Dingen, die in der Miete enthalten sind ab. Bevor man mit der Suche beginnt, sollte man auf jeden Fall ein Preislimit setzen und sich überlegen, wie viel man pro Monat zahlen kann und möchte. Dabei unbedingt auch die Nebenkosten einbeziehen. Es gibt natürlich große Unterschiede zwischen einer Einzimmerwohnung für 400 Dollar ohne Nebenkosten und einer für 525 Dollar, in deren Miete Kosten für Heizung, Internet und Wasser sowie Müllentsorgung schon enthalten sind. Auch wenn der Preis auf den ersten Blick gut erscheint, sollte man auf jeden Fall ganz genau nachschauen und überlegen, wie viel mehr man für Nebenkosten zahlen müsste. Am besten setzt man sich sowohl ein unteres Limit, also einen Idealpreis und auch ein oberes Limit, welches nicht überschritten wird und schaut nach Wohnungen, die innerhalb dieser Spanne liegen.
  • Lage: Wie weit entfernt oder wie nahe liegt die Wohnung an der Universität, die du besuchen wirst? Wenn es zu weit weg liegt, muss man auch Transportkosten in die Berechnung einbeziehen. Es kann außerdem sein, dass man dann mehr Stress hat. Je näher die Wohnung an der Uni liegt, umso besser ist es eigentlich für einen. Man sollte jedoch außerdem klarstellen, dass andere wichtige Orte ebenfalls in der Nähe liegen. Dazu gehören etwa ein Lebensmittelladen oder eine Arztpraxis, die man ebenfalls zu Fuß erreichen sollte. Man sollte sowieso immer in Lauf- oder Fahrradentfernung rechnen, da man während der Zeit in Australien vermutlich kein Auto zur Verfügung hat. Man sollte sich am besten einen gewissen Bezirk oder Radius vornehmen, innerhalb dessen die Wohnung liegen sollte. Wie es auch mit den Kosten empfehlenswert ist, sollte man sowohl eine oberes als auch ein unteres Level haben, so dass man bei der Suche nach einer Wohnung eine gewisse Auswahl hat.
  • Möbel: Als internationaler Student sind Möbel ebenfalls ein wichtiger Punkt, den man beachten muss. Ist das Appartement, welches man sich anschauen möchte schon möbliert? Möblierte Zimmer kosten manchmal etwas mehr pro Monat, doch das kann im Endeffekt günstiger sein, als wenn man alles neu kaufen muss. Zusätzlich muss man sich dann keine Gedanken darüber machen, wie man die Möbel wieder verkauft oder loswird, wenn man am Ende des Aufenthaltes steht. Wer eine Möglichkeit kennt, an günstige Möbel zu kommen, kann natürlich auch eine unmöblierte Wohnung bevorzugen. Dass liegt ganz bei einem selbst, sollte jedoch im Voraus eingeplant werden.
  • Alles was einem sonst noch einfällt: Wenn es etwas gibt, das hier nicht konkret aufgelistet ist, welches dir jedoch noch eingefallen ist, solltest du es auf jeden Fall aufschreiben und die Liste der Voraussetzungen erweitern. Dazu kann etwa gehören, ob es erlaubt ist, Haustiere zu halten, auf welchem Stockwerk die Wohnung liegt oder ob man lieber eine Dusche oder eine Badewanne möchte. Man sollte sich für solche Wünsche nicht schämen, sondern sie ansprechen und in die Kriterien der Wohnungssuche mit einfließen lassen.

Bevor du einen Vertrag unterschreibst, stelle sicher, dass diese Wohnung auch die am besten geeignetste Möglichkeit ist. Wer Freunde hat, die ebenfalls in Australien studieren werden oder die schon dort leben, kann die Kosten auch dadurch nochmal senken, dass man sich zusammen eine Wohnung sucht und die Kosten teilt. Es kann außerdem sein, dass man Mietminderungen bekommt, weil man ein internationaler Student ist. Stelle sicher, dass du die bestmöglichste Alternative für dein Geld bekommst und dass du in einer Wohnung bist, in der du dich während dem Aufenthalt auch wohl fühlst.

Manchmal kann es die beste Möglichkeit sein, sich einen Makler zu suchen, der in der Stadt tätig ist, in der du studieren möchtest. So kann man passende Wohnungen finden, die alle Kriterien erfüllen und eventuell auch noch einen guten Preis oder andere wichtige Verhandlungspunkte herausarbeiten. Wenn du auf der Suche nach einer Wohnung in Australien bist, solltest du dich zunächst einmal auf einer der zahlreichen Internetseiten umschauen, die Wohnungen vor Ort auflisten.  Rent Find und Rent Australia sind beides tolle Internetseiten, auf denen man sich auf jeden Fall einmal umschauen sollte.

Gastfamilien

Eine weitere spannende Möglichkeit der Unterkunft in Australien sind Gastfamilien. Das bedeutet konkret, dass man mit einer australischen Familie in deren Haus zusammenleben wird. Manchmal haben diese Familien ein freies Zimmer oder sogar eine ganze Apartment ähnliche Wohnung, in denen internationale Studenten während ihrer Zeit in Australien leben können. Oftmals ist es so, dass Nebenkosten, Putzen und Essen im Gastfamilienprogramm enthalten sind. Jeder, der seine Wohnung und Familie beim Gastfamilienprogramm anmelden möchte muss durch einige Schritte gehen (dazu gehört auch die Wohnungsbegutachtung).

Gastfamilien sind eine großartige Möglichkeit, um die Kosten des Aufenthalts gering zu halten und Kontakte zu Menschen im Land zu knüpfen. Wer sich für diese Möglichkeit interessiert, kann über zwei Organisationen eine passende Familie finden. Das Australian Homestay Network (AHN) bietet Gastfamilien im ganzen Land an. Wer in Sydney zur Uni geht, kann außerdem noch beim Homestay Network nachschauen, dieses bietet spezialisierte Gastfamilien für diejenigen an, die in Sydney zur Uni gehen.

Nun, da du einen groben Überblick hast, welche Möglichkeiten der Unterkunft in Australien für dich bereitstehen, kannst du direkt mit der Suche Anfangen. Das Amt für Einwanderung und Staatsbürgerschaft hat ebenfalls einen tollen Führer über wohnen in Australien. Eine weitere Möglichkeit ist, sich an das Akademische Auslandsamt der Universität in Australien zu wenden, hier bekommt man oft hilfreiche Informationen, die man online nicht bekommt. Es gibt unzählige Quellen und Ressourcen, die dir das Leben in Australien und das akademische Abenteuer vereinfachen. Viel Glück bei der Suche nach der perfekten Wohnung!